EZF: Finale MOL-Cup & Saisonausklang

Am Wochenende ging es zum Saisonausklang in das kleine Dörfchen Märkisch Buchholz. Ein reines Zeitfahren über 10,6 km stand auf dem Programm. Am Start waren ca. 100 Teilnehmer, vom Jedermann bis C-Lizenz-Fahrer. Gestartet wurde im Abstand von 1 Minute. An Position 58 durfte ich auf die Strecke. Während sich der Großteil der Radrennfahrer schon auf der Rolle ins Schwitzen gebracht hatte stand ich sehr unvorbereitet am Start. Dass ich mich nicht ordentlich warm gefahren hatte, merkte ich gleich auf den ersten km. Ach ja, und die flache Strecke, von der alle redeten, war alles andere als flach. So kam es, dass ich auf den ersten km ziemlich kämpfen musste, um halbwegs über den Berg zu kommen. Auf dem Rückweg lief es dann aber wie geschmiert. Ich kam immer besser in Tritt und konnte zum Schluß noch alles aus mir herausholen. Im Ziel fiel es mir dann noch minutenlang schwer ein Wort herauszubringen, da meine Atemfrequenz kaum zu bändigen war. Am Ende wurde ich 36. mit einem Schnitt von 40,2km/h und war einfach nur glücklich.

Ein Ausflug in die Radzene, der sich gelohnt hat und Lust auf mehr macht.  Vielleicht stehe ich nächstes Jahr mal wieder bei einem Radrennen am Start, wer weiß.

 

Peter

 

Schlagwörter: , ,

Über Peter