Schwimmend und Laufend endet die Triathlon-Saison

Zum Abschluss noch zwei Swim&Runs. Als Auftakt gab es den MiniMan innerhalb des BerlinMans. Leider war das Wetter an diesem Tag mal wieder nicht so erfreulich und der Wannsee schon sehr abgekühlt. Aber unsere beiden kämpften sich tapfer ins Ziel, auch ohne die Unterstützung ihrer Eltern, die zur selben Zeit mit der Organisation der Laufstrecke bei den großen Triathleten voll ausgelastet waren. Wie gut, dass die Kids schon so wettkampferprobt und organisiert sind, dass sie das von Vor- bis Nachbereitung alleine schaffen! Und Erfolge gab es auch: Paolo belegte den 2. Platz, Chiara wurde leider als 4. gewertet, obwohl sie und ihre Freundin eigentlich gemeinsam als 3. einlaufen wollten.

Eine Woche später dann der Swim&Run an der Krumme Lanke. Hier steigerten sich beide um einige Minuten gegenüber dem Vorjahr und Paolo konnte wiederum mit einer großartigen Leistung den zweiten Platz erreichen, nur wenige Sekunden hinter dem älteren Erstplatzierten, der ihm in der Woche zuvor auf der kürzeren Strecke noch fast eine Minute abgenommen hatte. Unsere beiden konnten bei diesem Abschlusswettkampf im Berliner Schülercup ihre Platzierungen festigen und können sich nun auf Podestplätze bei der offiziellen Ehrung freuen.

Außerdem gab es an diesem Tag einen Wiedereinstieg: Peter absolvierte erstmals nach seinen Verletzungen einen Wettkampf über zwei Disziplinen und war am Ende ebenfalls zufrieden. Sein Fazit: Ohne Training tut es noch mehr weh!

Schlagwörter: , , ,

Über Rita